Parkleuchten in Lengerich / Spiel mit Lichtinstallationen

Parkleuchten-flyer

Illuminationen mit Texten und Musik – das ist das Parkleuchten, zu dem der Kreis Steinfurt in diesem Jahr nach Lengerich einlädt. Was im „Hortensia Garden“ und im Innenhof der LWL-Klinik geboten wird?

Jedes Jahr im August veranstaltet der Kreis Steinfurt ein Parkleuchten. Es handelt sich dabei laut Pressemitteilung um eine Illumination mit Musik und Textpassagen, die den Ort – in diesem Fall den Innenhof der LWL-Klinik und den „ Hortensia Garden “ im ALVA Skulpturenpark – inszeniert und sie in einem anderen Licht erscheinen lässt. Wenn es dunkel wird, zeichnet die Lichtinszenierung eine eigene Architektur, die eine ungewohnte Raumerfahrung ermöglicht.

Das wird in Lengerich am Ende der Sommerferien passieren, am Freitag und Samstag (23. und 24. August) jeweils mit Einbruch der Dunkelheit. Ein besonderes Augenmerk wird die Regie dabei auf den Ursprung der Hortensie legen. Die Hortensie, die den Halbschatten liebt und lange als altmodisch galt, ist wieder in Mode gekommen und in vielen Gärten wegen ihrer Farbenvielfalt sehr beliebt. In Deutschland wird sie seit dem 18. Jahrhundert gezüchtet, so auch in Lengerich. Allerdings kommt die Hortensie ursprünglich aus Japan. Das Parkleuchten 2019 in Lengerich wird diese Geschichte inszenatorisch beleuchten.

Der Innenhof der LWL-Klinik sei ein idealer Ort dafür, heißt es in der Mitteilung. Zugleich sei es ein „wunderbarer Ort, um sich zusammenzufinden und zu informieren“.

Die Leader-Region Tecklenburger Land wird sich dort präsentieren. Es handelt sich dabei um ein langjähriges EU-Projekt, in dem örtliche und regionale Akteure und Gruppen Projekte ins Leben rufen, die sich mit der Zukunft des ländlichen Raums beschäftigen. Ab 19 Uhr besteht Gelegenheit, sich mit diesen Themen imInnenhof zu befassen.Dazu gibt es ein Kinderprogramm sowie Getränke- und Speise-Angebote mit regionalen Produkten.

Gegen 21.30 Uhr werden die Lichter angehen und die Besucher befinden sich am Spielort von Parkleuchten. Zusätzliche Lichter sorgen für eine Verbindung zum „Hortensia Garden“, der vom Stadtmarketingverein „Offensive“ initiiert worden ist.

Der Eintritt ist an diesem Abend frei. Weitere Informationen gibt es beim Kreis Steinfurt, Susanne Treutlein (‚ 0 25 51/69-21 65, E-Mail susanne.treutlein@kreis-steinfurt.de).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Sie sind herzlich eingeladen unsere Beiträge zu kommentieren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.